Würth Fallstudie herunterladen

​Erfahren Sie, wie Würth mit NiceLabel einen standardisierten Etikettierungsprozess für Lieferanten entwickelte

Die Würth-Gruppe ist globaler Marktführer in ihrem Kerngeschäft – dem Verkauf von Befestigungs- und Montagetechnik. Sie besteht derzeit aus mehr als 400 Unternehmen in über 80 Ländern mit über 77.000 Mitarbeitern. 1994 gründete die Gruppe Würth IT, einen globalen IT-Dienstleister, der Support für alle 400+ Unternehmen in 80 Ländern bietet. Das Ziel von Würth IT besteht darin, in moderne Systeme und innovative Lösungen zu investieren, mit denen die Prozesse der Gruppe digitalisiert werden können.

Würth IT wollte die Etikettierung standardisieren, doch das alte Etikettierungssystem brachte zahlreiche Schwierigkeiten mit sich. Alles wurde lokal von CDs installiert, und jedes Mal, wenn es ein Software-Update gab, musste man neue CDs mit den Updates an alle Lieferanten senden.

Würth implementierte NiceLabel, um einen standardisierten Prozess für die Etikettierung durch Lieferanten zu gestalten. Heute nutzen ca. 180 Lieferanten in 15 Ländern die Web-Printing-Lösung von NiceLabel und drucken jährlich 8,5 Millionen Etiketten.

Geben Sie Ihre Daten ein, um den Praxisbericht herunterzuladen