NiceLabel named one of the leading software and technology providers key to supporting the global food and beverage supply chain

18. Dec. 2018

NiceLabel wurde in die FL 100+, die jährliche Liste der über 100 führenden Software- und Technologieanbieter für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, aufgenommen. Die Liste dient als Leitfaden für Software- und Technologieanbieter, deren Produkte und Dienstleistungen für Unternehmen in der globalen Lieferkette für Lebensmittel und Getränke entscheidend sind.

Die Zeitschrift Food Logistics, die sich der Bewegung von Produkten durch die globale Lebensmittellieferkette widmet, veröffentlichte diese Woche die 15.jährliche FL100+ Liste mit Software- und Technologieanbietern, die eine wichtige Rolle in der globalen Lebensmittel- und Getränkeversorgungskette spielen. Deren Produkte kommen der Industrie auf vielfältige Weise zugute. Dies reicht von der Reduzierung der Lebensmittelabfälle und der Verlängerung der Haltbarkeit bis hin zur Gewährleistung des sicheren und hygienischen Transports von Produkten bei gleichzeitiger Einhaltung der Vorschriften.

„Die digitale Lieferkette setzt ihre rasante Entwicklung fort und bringt erweiterte Funktionen mit sich, die sich auf die Transparenz, Sicherheit, Compliance und Effizienz auswirken.", sagt Lara L. Sowinski, Redaktionsleiterin für Food Logistics und Supply & Demand Chain Executive. „Jeder Aspekt der globalen Lebensmittelversorgungskette kann von neuen sowie innovativen Software und Technologien profitieren, welche die globale Lebensmittelversorgungskette grundlegend verändern."

Wir fühlen uns geehrt, erneut zu einem der 100 führenden Technologieanbieter für die globale Lebensmittel- und Getränkelieferkette gewählt worden zu sein.", sagte Ken Moir, VP Marketing bei NiceLabel. „NiceLabels Technologie der nächsten Generation und professionelle Dienstleistungen helfen F&B-Anbietern, ihre Etikettierung zu digitalisieren. Somit werden direkte und indirekte Kosten gesenkt und verpasste Chancen vermieden. F&B-Unternehmen müssen flexibel sein, um sich an Veränderungen im Markt anzupassen. Außerdem müssen sie über effektive Prozesse verfügen, um sicherzustellen, dass die Etiketten korrekt, verfügbar und konform sind. Unabhängig davon ob es darum geht, ein Labelmanagementsystem vor Ort zu implementieren oder sich an die Cloud zu wenden um Hilfe zu erhalten, ist das Ergebnis dasselbe: Bessere Kennzeichnung und mehr Sicherheit für die Verbraucher".

Die Unternehmen, die einen Platz in der FL100+ Liste erhielten, werden in der aktuellen Ausgabe von Food Logistics sowie auf der Webseite des Magazins vorgestellt.

Zurück