NiceLabel launches market’s first public cloud-based label management system

14. Nov. 2018

NiceLabel liefert mit „Label Cloud“ ab sofort die branchenweit erste Lösung aus der Public Cloud aus. Unternehmen können damit die Barcode-Etikettierprozesse in ihren Werk- und Lagerhallen schnell und einfach digital transformieren.

Label Cloud ist eine Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung, die auf dem Etikettenmanagement-System von NiceLabel basiert. Die neue Lösung ermöglicht Unternehmen, ihr Barcode-Etiketten¬design, die Produktdaten und die Qualitätskontrolle zentral in der Cloud zu verwalten. Niederlassungen, Lieferanten und Geschäftspartner können auf diese Informationen in der Cloud zugreifen und ihre eigenen Barcode-Etiketten lokal drucken.

Anwender profitieren mit der Cloud-Lösung von Kosteneinsparungen, da keine Investitionen in die IT-Infrastruktur erforderlich sind. Die Lösung ist benutzerfreundlich und effizient, da für das Design und die Bereitstellung der Barcode-Etiketten keine Unterstützung durch die IT-Abteilung mehr benötigt wird, was eine höhere Flexibilität und kürzere Markteinführungszeiten bedeutet. Eine entscheidende Rolle spielt, dass die Qualitätssicherung digitalisiert wird: Die manuelle Qualitätskontrolle entfällt, Arbeitsaufwand und Kosten werden reduziert sowie Risiken und Fehler minimiert.

"Der Markt für Barcode-Etikettensoftware hat sich in den letzten zehn Jahren kaum verändert, mit der Einführung von Label Cloud aber bringen wir frischen Wind in die Branche. Wir bieten eine Möglichkeit, den Prozess zu optimieren, die Skalierung zu vereinfachen und den maximalen Nutzen für Unternehmen aller Größen zu schaffen", sagt Ken Moir, Vice President Marketing bei NiceLabel.

„Label Cloud ermöglicht es allen Anwendern, Etiketten selbst zu entwerfen und einzusetzen. Letztendlich bedeutet dies, dass der Prozess reibungsloser und schneller abläuft, was zu einer höheren Flexibilität und einer schnelleren Markteinführung führt. Darüber hinaus optimiert und automatisiert das Dokumentenmanagement-System von Label Cloud den Qualitätssicherungsprozess, indem es menschliche Fehler und Risiken vermeidet und die Gesamtgenauigkeit verbessert.“

Die Lösung eignet sich zur Barcode-Etikettierung in der Produktion, für Kennzeichnungen von Allergenen und Nährwerten, Umbuchungen und Neuauszeichnung von Bekleidung und Stoffen, lokalen Umetikettierungen und die Kennzeichnung von Lieferanten.

Label Cloud erfordert keine Installation, ist einfach zu konfigurieren und bietet einen Return on Investment in weniger als sechs Monaten. Die SaaS-Lösung basiert auf der bewährten Cloud-Plattform Microsoft Azure und stellt APIs zur Integration mit anderen Cloud- sowie lokal betriebenen ERP- und MES-Lösungen bereit.

Draško Ivanišević, Senior Partner Development Manager ISV für Mittel- und Osteuropa bei Microsoft, erläutert: "Wir freuen uns, dass NiceLabel Microsoft als strategischen Partner anerkannt hat und die Vorteile der Microsoft-Azure-Cloud-Plattform bei der Modernisierung seines Etikettenmanagement-Systems nutzt. Mit diesem Schritt ist NiceLabel in der Lage, Bestands- und Neukunden noch besser dabei zu unterstützen, den gesamten Etikettierprozess in verschiedenen Branchen im Mittelstand und bei Großunternehmen digital zu transformieren."

Gleichzeitig mit der Einführung von Label Cloud hat NiceLabel auch sein aktuelles On-Premise-Lösungsportfolio aktualisiert. Zu den Neuerungen gehören Produktivitätssteigerungen beim Druck und Funktionen, die den Aufwand für IT-Support reduzieren sowie den Qualitätssicherungsprozess weiter optimieren.

Weitere Informationen zu Label Cloud und der aktualisierten Barcode-Etikettenmanagement-Lösung von NiceLabel gibt es unter: www.nicelabel.com/label-cloud.

Zurück