NiceLabel to exhibit at DSAG in Bremen

29. Aug. 2017

NiceLabel, ein führender globaler Entwickler von Etikettendesign- und Etikettenmanagement-Systemen, wird beim DSAG-Jahreskongress 2017 vertreten sein.

Der Jahreskongress der DSAG (Verein der SAP-Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz) findet vom 26. bis 28. September 2017 im Messe und Congress Centrum Bremen statt und beschäftigt sich mit dem zentralen Thema „Zwischen den Welten – ERP und digitale Plattformen“. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf den wachsenden Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Übergang in die digitale Welt und die damit zunehmenden Herausforderungen an Business und IT. Unternehmen beschäftigen sich zunehmend mit ihrer Rolle in einer vernetzten Welt (IoT). Dabei ist erkennbar, dass es allein mit einem ERP-System in Zukunft nicht mehr getan sein wird. Zudem werden neue Geschäftsmodelle verstärkt über den Zugang auf Daten und Datenmodelle beeinflusst, die hybride Architekturen verlangen. Viele befinden sich im Absprung zwischen den Welten und benötigen Antworten, wie SAP und ihre Partnerlandschaft sich aufstellt.

Bei der Veranstaltung wird NiceLabel zeigen, inwiefern seine Etikettenmanagement-Lösung, Unternehmen in die Lage versetzt, Risiken zu mindern, Prozesse zu optimieren und ihre Lieferkette agiler, reaktionsschneller und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Zudem wird NiceLabel seine SAP-Integration demonstrieren, die eine sofortige Etikettenvorschau, Echtzeit-Statusfeedback sowie umgehenden On-Demand-Druck aus SAP heraus ermöglicht. Weiterhin wird das NiceLabel Team aufzeigen, wie unterschiedliche Herausforderungen unter Verwendung von SAP gemeistert werden können, darunter die Einhaltung komplexer regulatorischer Auflagen und der Einsatz fragmentierter Etikettierungssysteme.  

"Das industrielle Internet hat für SAP-Anwender ein zunehmend anspruchsvolles Umfeld geschaffen. In ihren Bemühungen zur Digitale Transfomation setzen Unternehmen zunehmend Technologieplattformen und Anwendungen ein, die es ihnen ermöglichen, die Effizienz, Transparenz und Zusammenarbeit zu optimieren. Um Geschäftsanwendern selbstständiges Arbeiten zu ermöglichen, die Agilität zu steigern und ungeplante Ausfälle komplett auszuschließen, zielen sie auf eine Modernisierung veralteter Systeme, die Konsolidierung von Etikettenvorlagen, vorausschauende Wartung sowie die Rationalisierung ihres IT-Portfolios ab. Indem sie SAP als zentrale Informationsquelle für die Erstellung, Integration und Entwicklung eines integrierten Etikettenmanagement-Systems verwenden, das auf einem nahtlosen SAP ABAP Paket aufbaut – einer nativen SAP-Technologie, die vollständige Kompatibilität gewährleistet –, können Unternehmen ihren gesamten Etikettierungsprozess optimieren, die Einheitlichkeit und Präzision an ihren Produktionsstätten steigern, die unternehmensweiten Kosten senken und wertvolle Zeit sparen " betont Thomas Beyer, VP EMEA Sales bei NiceLabel.

Um die SAP-Integration von NiceLabel im Einsatz zu erleben, besuchen Sie Stand K5/Halle 5 beim DSAG-Jahreskongress in Bremen oder besuchen Sie www.nicelabel.com/sap .

Zurück